echobell und Bruce H. Lipton
Forschung und Funktion

Bruce-H-Lipton_900x900
Bruce H. Lipton

„Das Schicksal und die Gesundheit der Zellen hängen nicht von den Genen ab, sondern von der Umgebung der Zellen.“

Bruce H. Lipton

„echobell simuliert das Schwingen einer lebendigen Zelle.“

Thomas Chochola

THOmas CHOchola

echobell-Bruce-H-Lipton_900x900
THOmas CHOchola
Bruce H. Lipton

Wie die Funktion der echobell basic durch Epigenetik welche geprägt wurde durch den Zellforscher Burce H. Lipton erklärt werden kann.

Bruce H. Lipton, als Pionier der Epigenetik liefert er uns neue Forschungsergebnisse, welche er als Bestsellerautor in seinen Büchern für jeden verständlich darlegt.

Der Zellforscher konnte in seinen Studien nachweisen, dass die Zelle durch Ihr Umfeld beeinflusst werden kann. Als einer der Wenigen, der Wissenschaft und Geist miteinander wieder verbindet, spricht Bruce H. Lipton in Interviews oft von der Macht des Unterbewussten.

In seinem Buch „Intelligente Zellen“  bekommen wir Einblick zu den Erkenntnissen über die Zellmembran und wie die neue Wissenschaft der Epigenetik die Idee, dass unser physisches Dasein durch unsere DNS bestimmt wird, auf den Kopf stellt.

In „Der Honeymoon-Effekt – Liebe geht durch die Zellen“ erklärt er auf leicht verständliche Art mit Hilfe der Zellbiologie, der Neurologie und der Quantenphysik, wie wir das herrliche Gefühl der Flitterwochen dauerhaft in unsere Beziehungen holen können. Jede Zelle im menschlichen Körper strahlt Energie aus und ihre Frequenz hat Einfluss darauf, was in unserem Leben geschieht. Somit steueren unser Unterbewusstsein und das Bewusstsein, über die Frequenz der Zellen, das tägliche Leben. Lipton gibt konkrete Hinweise, was wir tun können, um den Honeymoon-Effekt in unserem Leben dauerhaft etablieren.

Das Herzstück unserer echobell ist die Komposition, welche THOmas CHOchola im jahrelangen Studium internationaler Forschungsarbeiten und der sich daraus ergebenen eigenen Forschungen, erarbeitet hat. Durch die Grundfrequenzen aus der Natur und genauen Berechnungen konnte er die Schwingungen einer lebendigen Zelle simulieren. Diese Funktion steht nun jedem in dem Handgerät „echobell basic“ zur Nutzung zur Verfügung.

Das die Zelle durch Ihr Umfeld beeinflusst wird, hat der Zellbiologe Bruce H. Lipton in seinen Forschungsarbeiten aufgezeigt, wir nutzen genau diese Möglichkeit um der Zelle die Information Ihrer ursprünglichen Lebendigkeit wieder zu zeigen.

Lesen Sie in den zahlreichen und unterschiedlichsten Erfahrungsberichten was einige unserer Nutzer berichten. Hier geht es zu den Erfahrungsberichten.

echobell-literarturempfehlungen
Literatur Empfehlungen

Wenn Sie diese Seite weiter benützen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close