2018_10_31-Christina-Ganzberger-CranioSacral-Therapeutin-web

Praktische Tipps zur Anwendung der echobell basic für Therapeuten oder in Zweisamkeit

Erfahrung von: Christina Ganzberger,
zertifiziert in Upledger CranioSacral-Therapie
Thema: praktische Tipps zur Anwendung der echobell basic
Erfahrung vom: November 2018

Praktische Tipps einer CranioSacral-Therapeutin zur Anwendung der echobell basic für Therapeuten oder in Zweisamkeit

John Upledger, Gründer der Upledger CranioSacral Therapie sagt: „… denn Heilung findet in der Begegnung statt.“
Auch ich bin davon überzeugt, dass liebevolle Zuwendung eines anderen Menschen heilbringend ist.

Deshalb nun eine Partneranwendung für zwei:
Dafür liegt der empfangende Partner auf dem Bauch. Sorgen Sie bitte für bequeme Lagerung. Der gebende Partner startet die echobell basic mit Stufe 2 und beginnt mit einem Durchgang (3 Minuten) mittig am Kreuzbein. Anschließend wandern Sie links der Wirbelsäule langsam vom Kreuzbein nach oben bis zum Nacken. Schöpfen Sie möglichst die drei Minuten eines Durchganges aus. Oben angekommen, wenn der Gong die nächste Runde ankündigt, wandern Sie wieder einen echobell basic durchgang (3 Minuten) auf der rechten Seite neben der Wirbelsäule nach unten zum Kreuzbein. Dort angekommen, ertönt wieder der Gong als Zeichen des Neustarts eines Durchganges. Setzen Sie die echobell basic nun für einen Durchgang lang mittig auf Höhe des 7. Halswirbels. Danach bitten Sie den empfangenden Partner sich in seinem Tempo auf den Rücken zu drehen und führen nun einen Durchgang auf Stufe 1 oder 2 (je nach Wohlgefühl) am Brustbein durch. Lassen Sie Ihren Partner nachruhen, vielleicht möchten Sie ja noch Ihre Erfahrungen besprechen, etwas Wasser trinken. Dann darf getauscht werden. Sie sind nun der empfangende Partner, Ihr Partner der Gebende.
Als musikalische Begleitung für diese Anwendung empfehle ich die CD „Erd Resonanzen“, die Sie hier bestellen können.

Mehr zur CD „Erd Resonanzen“ erfahren Sie hier >>>

Ein weiterer Tipp von Dr. med. Nina Roy: Schulstart mit echobell >>>